Schienengrund- und Aufbaukurs

Inhalt und Ablauf 1. Tag:

09:00 - 10:45 Uhr  - Eröffnung, Begrüßung, Vorstellung (GmAR und Teilnehmer) Vermittlung der                                          Grundlagen über Pathophysiologie – H a n d -

10:45 - 11:00 Uhr  - Pause

11:00 - 12:30 Uhr  - Anpassung von statischen Schienen (HG-Lagerungsschiene) 

12:30 - 13:30 Uhr  - Mittagspause

13:30 - 15:00 Uhr  - Anpassung von statischen Schienen (Daumenschiene, Schwanenhalsschiene)

15:00 - 15:15 Uhr  - Pause

15:15 - 16:45 Uhr  - Anpassung von statischen Schienen (AUD-Schiene)

Inhalt und Ablauf 2. Tag:

09:00 - 10:30 Uhr  - Vermittlung von Tragemodalitäten bei dynamischen Schienen nach                                                          Sehnenoperationen

10:30 - 10:45 Uhr  - Pause

10:45 - 12:15 Uhr  - Beugequengel

12:15 - 13:15 Uhr  - Mittagspause

13:15 - 14:45 Uhr  - Streckquengel

14:45 - 15:00 Uhr  - Pause

15:00 - 16:30 Uhr  - Diskussion/Fragen

Bitte bringen Sie Ihre Werkzeuge zur Schienenbearbeitung, wie Scheren,
Teppichmesser o.ä. mit (Wasserbecken und Heißluftöfen stehen zur Verfügung).

Die Teilnehmergebühr bitten wir Sie vor Kursbeginn auf das Konto der Gesellschaft medizinischer Assistenzberufe für Rheumatologie e.V., Konto-Nr. 11 149 192 bei der Sparkasse Nürnberg, BLZ 760 501 01, zu überweisen.